Workshops

Wir lernen gemeinsam die Regeln, nur, damit du sie besser brechen kannst.

Meine Fotokurse, Workshops und Coachings

Shootcamp.at

Einfach besser fotografieren

Mit den Online- und Offline Fotografiekursen und Workshops im Shootcamp konnte ich mittlerweile über 7.000 Menschen helfen einfach bessere Fotos zu machen. Inklusive Community nur für Teilnehmer und Absolventen.
Wir bringen dir die Regeln nur bei, damit du sie brechen kannst.

A-Team

Gemeinsam wachsen

Du willst deine Leidenschaft zu deinem Beruf machen, oder bist schon dabei und es läuft nicht wie du willst? Was du brauchst ist jemand, der dort war wo du jetzt bist, der dich langfristig begleitet und dir zeigt, wie du deine Situation Schritt für Schritt verbesserst.

Das A-Team ist in Vorbereitung. Trag dich hier unverbindlich ein, um unter die ersten Beta Pioniere zu kommen:

"Nur wer sich selbst nicht zu wichtig nimmt, kann anderen ein guter Lehrer und Mentor sein. Christian ist so jemand." 

Marko Z. - Einzelcoaching

"Die Tipps von Christian und seine lockere Art machen dieses Workshop absolut empfehlenswert. Ich besuche regelmässig Workshops, dieser hat mir besonders gut gefallen! Das kann ich euch aus Sicht eines Profis sagen."

Werner Streitfelder - Portraitfotograf

Fotografie Workshops und Coachings

Studioworkshop

Charakterportrait
Fotografie & Psychologie

Ort: Shootcamp Headquarter, Wien. 

Investition: € 1397,- 
Termine 2018 AUSVERKAUFT

Der Workshop zum Thema Charakterportrait. Lichtsetzung, Fotografie und Psychologie - Wie du mit Menschen vor der Kamera arbeitest. Alle Zutaten für ein gelungenes Charakterportrait.

Neue Termine für Frühjahr 2019 folgen per E-Mail!

Individuelles Training

Einzelcoaching

Investition: ab € 1.500,- (exkl. 20% Mwst.)

Fotografen gibt es wie Sand am Meer. Wie hebst du dich ab und hast Erfolg als Fotograf. Nicht nur mit deinen Bildern, auch im Business. Mehr Zeit für Freunde und Familie (Selbst, nicht ständig) mehr Umsatz, mehr Lebensqualität.

Du gibst die Themen im Vorgespräch vor. Beschreibe deine Situation und deine Probleme mit denen du kämpfst. Wir finden dein "Warum", wir krempeln dein Business um, stellen es auf neue Beine und sorgen für rasche Ergebnisse. 

Nur wenn ich und das Team sicher sind, dass wir dir wirklich helfen können, nehmen wir das Einzelcoaching überhaupt an und schicken dir ein Angebot.

Damit können wir sicherstellen, dass die Investition damit sofort wieder eingespielt ist und du davon profitierst.

Die Shootcamp Onlinekurse

Ortsunabhängig lernen mit der Shootcamp Community. In eigenem Tempo mit freier Zeiteinteilung.

Der Shootcamp Basiskurs

  • check
    In 7 Wochen eine solide Basis in der Fotografie schaffen auf der du aufbauen kannst.
  • check
    Lerne deine Kamera zu beherrschen, egal welche Marke
  • check
    Licht und Blitzen Grundlagen - wie du verschiedene Lichtsituationen meisterst
  • check
    Bildbearbeitung - hol das beste aus deinen Bildern heraus
  • check
    Bildgestaltung - Geometrie und einfache Regeln (zum brechen)
  • check
    Lerne besser zu "sehen" und dein Auge zu trainieren
  • check
    Exklusive Community für Teilnehmer (mit über 7.000 Absolventen)

Das große Blitzen 1x1

  • check
    Lerne deinen Blitz zu beherrschen, egal welche Marke
  • check
    Licht verstehen - Wie funktioniert Licht und wie übernimmst du die Kontrolle
  • check
    Ausrüstung - was brauchst du wofür und wie kommst du mit möglichst wenig durch
  • check
    Blitz und das Belichtungsdreieck - wie ISO, Blende, Belichtungszeit und Blitz zusammenarbeiten
  • check
    Einführung in klassische Blitz Portrait Setups von Butterfly bis Rembrandt
  • check
    Exklusive Community für Teilnehmer (mit über 7.000 Absolventen)

Wie kann ich #Shootcamper werden?

Auf Shootcamp.at kannst du dich im Detail informieren und für die Kurse anmelden.
Sollte die Anmeldung gerade geschlossen sein, kannst du dich in die Warteliste eintragen (oder hier unten direkt). Ich und das Shootcamp Team melden uns dann bei dir, sobald der nächste Kurs startet.

Kein Bullshit oder Spam. Jederzeit mit einem klick kündbar.

Workshop, (Online)Kurs, Tutorial,...?

Welcher Weg ist "der richtige" für dich, bzw. welche Wege erfüllen welchen Zweck:

Tutorials bringen dir eine ganz bestimmte Sache auf einem ganz bestimmten Weg (von meist vielen möglichen) bei. Das ist großartig, wenn du ganz gezielt z.b. wissen willst, wie du ein ganz bestimmtes Ergebnis erreichst.

Workshops sind ein super Weg wenn du Fortgeschritten bist, um die Arbeitsweise eines anderen Fotografen kennenzulernen. Wenn du z.b. als Landschaftsfotograf das Gefühl hast "festzuhängen", dann kann ein Workshop ein super Weg sein um neue Inspiration zu finden. Du wirst dort nicht wirklcih "lernen" im klassischen Sinn, 95% wirst du schon kennen, aber die 5% die neu sind werden für dich wichtig sein und die Investition wird sich lohnen.

Kurse sind fantastisch um tatsächlich etwas zu lernen, das du dann später selbst anwenden und umsetzen kannst. Also im Gegensatz zu einem Tutorial (z.b. ich zeige dir wie du mit Folien und Weißabgleich blitzt) bringt dir ein guter Kurs alle Grundlagen und Inhalte eines Themas (z.b. Blitzen) bei, damit du danach die Zusammenhänge verstanden hast und selbst damit arbeiten und die Regeln brechen kannst.

Learning by doing ist natürlich ein Weg der für manche funktionieren kann. Ich bin den selbst die ersten Jahre gegangen. Du mußt dir nur darüber im Klaren sein, dass du auf diesem Weg auch falsches lernen wirst, das du jahrelang für richtig hältst. Ich bin damit weit gekommen, aber so richtig funktioniert hat alles erst reibungslos, nachdem ich wirklich investiert habe. Die roten Fäden, Zusammenhänge und sich gegenseitig beeinflussenden Faktoren in der Fotografie sollte man tatsächlich ein mal richtig gelernt haben, bevor man sich auf learning by doing einläßt. Aber wenn du die Zeit dafür hast und es dir nichts ausmacht, wenn der Fortschritt sehr langsam geht, dann ist auch das ein guter Weg.

Was Teilnehmer sagen

"Dein Kurs ist sehr smart konzeptioniert und man merkt sofort vieviel Arbeit und Herzblut in diesem Online Shootcamp steckt. Wirklich großen Respekt und Hochachtung an Dich für das was Du da auf die Beine gestellt hast!"

Jasmin Sander - Shootcamperin

"Nachdem ich jetzt beide Kurse durch habe, muss ich sagen ich bin begeistert. Dass man so viel in so kurzer Zeit lernen kann wusste ich ja gar nicht. 😉 Beim Basiskurs selbst war für mich zwar noch nicht allzu viel Neues dabei, aber das was dabei war, war dafür umso wertvoller. Und beim Kurs "Das Großen Blitzen 1x1" frag ich mich jetzt einfach nur, warum ich vorher so viel Angst davor hatte." 

Manuel - Shootcamper

"Christian hat mir in vielen Bereichen die Augen geöffnet und ja, es ist gar nicht so schwer und erst recht nicht, bei einer solch guten Anleitung" 

ACHIM WEGNER - SHOOTCAMPER

"Der Blitzkurs hat bei mir erst so richtig den Boost fürs fotografieren geliefert."  

Stephan Guggenberger. - Shootcamper

"Shootcamp ist für mich ein echtes Highlight. Der Kurs hat mir die Augen geöffnet und meine Wahrnehmung völlig verändert. Mein persönliches Resultat: Ich mache einfach bessere Fotos."

Anja S. - Shootcamperin

Ich mag Menschen. Ich rede gerne mit ihnen, höre ihnen gerne zu und ich fotografiere Menschen gerne. Vielleicht, weil ich das Leben einfach interessanter finde, wenn ich viele Menschen, Ansichten, Meinungen und damit auch Lebensmodelle kennenlerne. Vielleicht weil Menschen der Hauptgrund für alles sind, was unser Leben ausmacht. Die erfreulichen wie die unerfreulichen Gefühle, sie haben meistens mit anderen Menschen zu tun.

Eine Verbindung herzustellen ist für mich der wichtigste Teil meiner Arbeit, ob in der Gastronomie, wo ich angefangen habe, im Hochbau (ja, ich habe Häuser geplant die heute noch stehen, fällt mir manchmal auch schwer zu glauben) 14 Jahre lang als Radiomoderator oder eben in der Fotografie, ohne diese Verbindung zum Menschen hatte mein Job nie Bedeutung.

Wer Menschen mag, kommt früher oder später an den Punkt, an dem er Erfahrungen und Gelerntes weitergeben möchte, weshalb ich auch Workshops, Vorträge und Kurse anbiete.

>