Entfesselt blitzen mit Fuji Systemkameras | Christian Anderl

Entfesselt blitzen mit Fuji Systemkameras

Frage:
Wer mit CaNikon arbeitet (gearbeitet hat), weiss deren Blitzssystem sicher sehr zu schätzen. Doch wie schaut es aus, wenn man plötzlich mit beispielsweise einer Fujifilm X-T1 unterwegs ist – und dennoch den alt bekannten Blitzkomfort nicht missen möchte? Ich suche jemanden, der mir bei der Auswahl der passenden Speedlights helfen kann. Unterstützt Fujifilm Wireless Triggering? Welchen Blitz kann man da empfehlen? Gibt es Workarounds mit PocketWizards? Wo ist die Grenze mit Hypersync?… Sicher keine konkrete Frage, sondern mehr ein Diskussionsthema wie in einem Forum. Aber damit wird die Plattform gleich auf eine harte Probe gestellt 😉 Cheers aus Hamburg, iFranky

Harte Proben sind genau das Richtige und Diskussionen wären nur wünschenswert und produktiv 😉 Grad solche Fragen, bei denen es sehr viele Möglichkeiten gibt Equipment miteinander zu kombinieren, wäre eine Diskussion oder Erfahrungsaustausch in den Kommentaren ideal. Ich kann dir die Frage nur aus meiner Erfahrung mit Systemkameras, Kompaktkameras und Speedlites beantworten. Aber vielleicht hilft das ja auch schon.

Ich hab zwar selbst keine Fuji X-T1, hab bisher nur ein paar reviews gesehen und erste Ergebnisse. Scheint mir aber recht attraktiv zu sein. Systemkameras sind eindeutig im Vormarsch. Ob sie jemals die Spiegelreflexkamera ablösen werden trau ich mich nicht zu sagen, da gibts unzählige Diskussionen dazu, aber sie spielen in jedem Fall auch im professionellen Sektor eine nicht unerhebliche Rolle. Generell kann man mit jeder Kamera die einen Standard-Blitzschuh hat auch einen externen Blitz über Funk auslösen, auch wenn die Kamera selbst die Blitze nicht wireless auslösen kann. Und das widerum funktioniert auch mit jedem Systemblitz der den passenden Eingang für den gewählten Trigger hat. Ich löse zum Beispiel mit meiner Olympus OM-D EM-5 die Canon 580EXII Speedlites mit dem Profoto Air Sync aus. Alles was du dazu brauchst, ist ein Verbindungskabel von dem Air Sync zu dem 580EXII. Das funktioniert hervorragend und ich wüßte jetzt auch keinen Grund warum das nicht genau so auch mit den Fuji Kameras funktioniert.  Die Frage ist wohl die Wahl des Triggers.

Ich verwende seit einigen Jahren die Profoto Air Sync und bin damit sehr zufrieden. Auslöser auf den Blitzschuh der Kamera, Empfänger an den Blitz, fertig. Zumal ich bei externen Blitzen auch keine TTL Funktion brauche bzw verwende. Ich weiß, dass es eine Hand voll Fotografen gibt, die auch beim entfesselten Blitzen gern noch TTL verwenden, mir verschließt sich aber im Großen und Ganzen der Sinn daran. Sobald ein Blitz eine andere Position und somit einen anderen Abstand zum Motiv einnimmt, muss ich die TTL Messung ohnehin wieder korrigieren. Da stell ich den Blitz auch gleich manuell ein. Aber das mag Geschmacksache sein. Dieses Trigger/Blitz Setup mit Profoto Air Sync und 580EXII hab ich auch mal für einen kleinen Test für ein Magazin in Großbritannien gemeinsam mit einer Canon G15 getestet: IMG_0087 Eines der Ergebnisse mit diesem Kompakt-Setup: IMG_0446

Der fesche Kerl auf dem Foto ist übrigens der höchst talentierte Kollege Wolfgang Lienbacher, der mir sein Antlitz dafür geliehen hat 😉 Wenn man TTL Auslösung bevorzugt gibts auch dafür einige Auslöser. Die bekanntesten darunter sind sicherlich immer noch die Pocket Wizards mit TTL. Ist dann halt auch nicht unerheblich teurer als ohne TTL. Auf der anderen – sehr günstige – Seite stehen die Yongnuo RF603N (für Nikon) Trigger die schon fast zu billig sind um wahr zu sein. Mit denen funktionieren jedenfalls die anderen Fuji Systemkameras mit einem kleinen Trick den man anwenden muss. Hier sieht man sie in Arbeit.

Das Video ist etwas … “langweilig”, aber der Beweis, dass die Blitze damit zuverlässig auslösen 😉 Die Frage ist in dem Fall aber ehrlicher Weise – wofür verwendest du die Kamera mit dem Blitz. Für “just for fun” ist da nicht viel verloren, kann man mal ausprobieren. Wenn du vor hast Jobs damit zu machen, dann wäre vielleicht die Profoto Air Sync Variante eine bessere und zuverlässigere Lösung 😉 Wie gesagt, ich habe keine X-T1 und meine Trigger auch noch nicht an der X-T1 getestet. Aber Zack Arias zum Beispiel, ein Fotograf den ich sehr schätze, hat mal mit einem “Leben ohne Spiegelreflex – Experiment” begonnen und hat seine Fuji Kameras auch angefangen zu Jobs mitzubringen. Mit großem Erfolg bis dato. Ich hoffe das hilft fürs Erste. Und wie gesagt, wenn ihr Erfahrungen mit der Fuji X-T1 und kabellosen Auslösern habt, bitte rein damit in die Kommentare. Nachdem die X-T1 noch recht neu auf dem Markt ist, werden sich da im Lauf der Zeit viele verschiedene Kombinationen finden die es zu testen gilt.

>
Teilen
Teilen
Twittern
Pin
+1