Lichtstarke Objektive – 70-200 oder 24-70

Frage:
Hab die Canon 6D mit dem 24-105mm dazu. Seit ich nun aber das 50mm 1.4 habe, benutze ich das 24-105er kaum mehr. Ich mag Lichtstarke Objektive. Möchte das 24-105er verkaufen. Hätte gerne das 85mm 1.2 aber ist zu teuer 🙁 Wäre das 24-70 2.8 eine Option oder sollt ich lieber Festbrennweite nehmen für die Tierfotografie oder das 70-200mm 2.8? Ratest du eher bei Canon zu bleiben oder geht auch ein Tamron? Habe Bedenken ob Qualitätsverlust…

Bei Objektiven (wie bei jeder Ausrüstungswahl) würd ich in den Vordergrund immer den Zweck / Nutzen stellen. Insbesondere bei Objektiven die um die 2.000,- Euro oder mehr kosten muss man sich sogar als Profi sehr gut überlegen, ob diese Investition Sinn macht.

Macht es meine Arbeit schöner, macht es meine Arbeit schneller, bringt es mir mehr Kunden usw.
Die Frage ist weniger Tierfotografie oder nicht, die Frage ist, wie willst du deine Tierfotografie anlegen. Lichtstark ist selbstverständlich immer die bessere Wahl, aber ob du eher Weitwinkel oder eher Teleobjektive bevorzugst, oder beide verwendest / brauchst ist eher eine Stilfrage.

Ich hab erst vor kurzem einen Artikel gelesen über einen Fotografen der seine komplette Arbeit ausschließlich mit einer 5DmkII und einem 35/1.4 macht. Der besitzt nichtmal ein anderes Objektiv. Und macht damit fantastische Arbeiten. Leider hab ich den Artikel nicht gebookmarkt und find ich jetzt auf die schnelle nicht mehr. Sollt er mir doch wieder unterkommen häng ich ihn hier gern dazu.

Um bei deiner Frage zu bleiben – sowohl das 24-70/2.8 als auch das 70-200/2.8 sind sehr schöne Optiken. Festbrennweiten bieten meistens allein schon wegen ihrer Bauart bessere Bildqualität und vor allem weniger Verzerrung als Zoom Objektive. Du mußt dich also fragen wie du lieber arbeitest. Eine Linse drauf mit der du vieles machen kannst, dann wär das eines der Zoom Objektive. Ich persönlich bin Festbrennweiten-Fan, weil sie einen zwingen in Bewegung zu bleiben und damit die Perspektive zu wechseln. Dabei findet man immer wieder neues Licht, neue Ausschnitte und neue Zugänge, die einem mit einem Zoom Objektiv oft verborgen bleiben, weil man bewegungsfauler wird.

Die Frage Canon oder Fremdhersteller ist auch eine vieldiskutierte. Es gibt vereinzelt auch von Sigma und Tamron gute Objektive die ein anständiges Preis/Leistungsverhältnis bieten. Ich bin nach ein paar Versuchen allerdings pauschal bei Canon Objektiven geblieben. Bis auf das 70-200/2.8 von Sigma konnte mich keines der getesteten Objektive wirklich überzeugen.

Teilen
Teilen
Twittern
+1
Pin
>