Schärfe sitzt nicht im Gesicht | Christian Anderl

Schärfe sitzt nicht im Gesicht

Frage:
Hallo Christian, ich hab die Nikon D5100 und das Nikkor 70-300. Momentan verzweifle ich ein bisschen mit der (nur teilweise oder falsch getroffenen) Schärfe und zwar speziell beim fotografieren meines Hundes (beim laufen). Ich bin mir auch mit den Einstellungen nicht ganz sicher (speziell AF-Messfeldsteuerung: Einzelfeld oder dynamisch?). Wie krieg ich das hin, dass die Schärfe wirklich im Gesicht sitzt??? Hilfe!! 😉

Nicht einfach, ich weiß 🙂
Ich hab mit dem Nikor 70-300 nicht gearbeitet, weiß also nicht wie schnell der Fokus bei dem Objektiv ist. Möglicherweise ist der nicht der schnellste? Das könnte schon mal ein Problem sein.

Wichtig ist natürlich, dass du genug Licht zur Verfügung hast. Weniger Licht bedeutet große Blende und/oder lange Verschlusszeit. Die Verschlusszeit solltest du bei 1/1000 oder noch kürzer hinkriegen. Bei den Fokuseinstellungen würd ich AF-C verwenden, die Blende nicht zu weit aufmachen, damit du einen etwas größeren Schärfebereich hast und die Messfeldsteuerung würd ich auf Einzelfeld stellen, weil ich gern kontrollieren möchte, welcher Fokuspunkt verwendet wird und das nicht dem Zufall überlassen möchte.

Der Rest ist viel Übung. Vor allem das richtige Timing vom fokussieren bis zum drücken des Auslösers. Ich hoffe das hilft.

>
Teilen
Teilen
Twittern
Pin
+1