Video: Weitwinkel und stürzende Linien

Frage:
Ich fotografiere mit meinem Sigma 10-20mm hauptsächlich Räume. Die Fotos werden grundsätzlich ganz ok, aber die Wände oder auch Möbel sehen immer “verkippt” aus am Rand. Liegt das ausschließlich an der Weitwinkelfotografie oder kann ich das Foto so machen (oder bearbeiten), dass es “normal” ausschaut? (Ich hoffe, du weißt,was ich meine ;). Danke!!
Katharina

Ja, ich glaube zu wissen was du meinst. Wenn du mit dem Weitwinkelobjektiv leicht nach oben fotografierst und die Kamera nicht 100% parallel zum Boden steht, dann “kippen” die Möbel, Gebäude oder was auch immer im Bild eigentlich gerade stehen sollte. Ein Weg dazu zu vermeiden wäre absolut parallel zum Boden zu fotografieren und die Kamera nicht nach oben oder unten zu halten.

Wenn das aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, oder einfach die Zeit gefehlt hat die Kamera anständig einzurichten, dann läßt sich das in gewissem Ausmaß auch in der Bildbearbeitung korrigieren.

Ich hab zu dem Thema mal eine Videoanwort zur Bearbeitung von sogenannten “stürzenden Linien” (Hier mehr auf Wikipedia) in Adobe Lightroom aufgenommen:

Das besagte Tilt-Shift Objektiv könnte das Problem auch lösen, ist aber eine Kostenfrage. Ein günstiges TS wie z.B. das Canon TS-E 2.8/45  kostet im Schnitt 1.335,- Euro, wobei die Preise bei den anderen TS Objektiven recht schnell und weit nach oben steigen. Wenn du hauptberuflich Innenräume fotografierst und ein höheres Niveau damit anstrebst, zahlt sich diese Investition aber absolut aus.

>
0 Shares
Teilen
Teilen
Twittern
+1
Pin