Welchen Fokuspunkt verwenden

Frage:
Zu allererst einmal, möchte ich dir zu deinem Shootcamp gratulieren! Ich finde es wirklich eine tolle Idee, mal auf einem anderen,außergewöhnlichen, aber sehr coolen (geilen) Weg, Einsteiger zu helfen! Herzlichen Dank!
So, nun zu meiner Frage was das Thema Fokus bzw. Fokuspunkt  betrifft: wenn man ein Objekt an den rechten Bildrand stellen möchte, kann man das auf zwei Arten erledigen: 1) Fokuspunkt speichern und dann Kamera schwenken, 2) den Fokuspunkt an den rechten Rand verschieben! Gibt es eine Regel, was man wann verwendet, denn im Internet liest man immer wieder, dass beim Schwenken auch ein Fehlfokus bzw. Unschärfe wegen der Winkeländerung zum Objekt entstehen kann!
Ich bedanke mich im Voraus und wünsche einen schönen Tag!!!

Vielen Dank, freut mich, dass so viele interessante Fragen kommen und die Rubrik so gut ankommt 😉

Ich weiß, im Internet liest man wirklich viel. Und jetzt noch eine Seite mehr auf der man dazu Meinungen lesen kann 🙂 Nachdem ich mir für diese 1000 Fragen vorgenommen habe nicht den Schrein des Allwissens zu eröffnen und noch mehr von diesen vielen Unterschiedlichen Meinungen zu ergänzen, sondern das nötige vom unnötigen auszusortieren um etwas mehr Klarheit zu schaffen, halt ich mich hier relativ kurz:

Ja, beide Varianten sind Möglich und sinnvoll, je nach Anwendung. Und nein, man kann nicht pauschal sagen welche Variante die bessere oder zielführendere ist. Wie bei so vielen Punkten in der Fotografie. Wegen der von dir angesprochenen Unschärfe wegen der Winkelveränderung wäre natürlich die bessere Lösung einen seitlich angeordneten Fokuspunkt zu verwenden. Das würde ich aber sehr stark vom Kameramodell abhängig machen mit dem du arbeitest. Nur als Beispiel – die Canon EOS 5DmkII hat 9 anwählbare Fokuspunkte von denen offen gesagt nur der mittlere zuverlässig funktioniert. Die 5DmkIII hingegen hat 61 anwählbare Fokuspunkte von denen alle einwandfrei funktionieren. Das heißt – arbeite ich mit der 5DmkII, verwende ich ausschließlich den mittleren Fokuspunkt. Mit der 5DmkIII verwende ich den, der am nähesten bei meinem Motiv ist bzw dort wo ich ihn im Bild haben möchte.

Eine ganz gute Hilfe wenn man den mittleren Fokuspunkt verwendet ist, den AF nicht durch halb durchgedrückten Auslöser zu bedienen, sondern die AF Funktion auf einen eigenen Knopf auf der Rückseite der Kamera auszulagern und mit dem Daumen zu bedienen. Die meisten Kameras können das, vor allem DSLR. Dadurch kann man den Fokuspunkt speichern und auch nach dem Auslösen nochmal mit dem selben Fokuspunkt arbeiten, ohne nochmal neu schärfen zu müssen. Außerdem bringt es etwas mehr Ruhe in die Kamerahaltung, jedenfalls meinem Empfinden nach.
Hier gibts noch ein paar Beiträge die sich unter anderem auch mit dem Thema Fokuspunkt beschäftigen

>
Teilen
Teilen
Twittern
+1
Pin