Selber drucken oder machen lassen

Frage:
Hallo Christian, erstmals Danke für deine geduldigen Infos aller Art – Respekt! Wieder als Newcomer eine Frage. Habe gesehen du hast einen eignen Fotodrucker. Ist das empfehlenswert, oder vor allem für den Anfag besser die Prints in ein Labor zum Ausdrucken zu schicken, wenn ja, hast du Erfahrung bzw. welches würdest du empfehlen. Es gibt ja einiges am Markt, für Fotobücher, Posters & Co. Welches Fotopaier verwendest du für deinen Tintenstrahler? Danke und schönen Tag aus dem diesigen W4. Rony

Danke Rony 🙂
Ja ich hab einen Drucker im Büro stehen. Bis A3 Druck ich vereinzelt selbst, darüber schick ichs auch zum Drucker. Klar hätte es Vorteile, einen eigenen größeren Drucker im Studio zu haben, aber das hat nicht nur Vorteile.

Warum ich überhaupt selbst drucke – Ich mag die Möglichkeit einfach, meinen Schirm und den Drucker aufeinander abzustimmen und wirklich genau die Druckergebnisse zu kriegen, die ich gern hätte. Das macht oft durchaus einen Unterschied. Ist aber auch nicht immer eine leichte Übung. Einen Bildschirm zu kalibrieren kann schon eine ziemliche Herausforderung sein, den Drucker dazu auch noch exakt hinzukriegen macht die Sache nicht viel einfacher. Ich würde ehrlich gesagt für den Anfang einfach mal drucken lassen, oder einen günstigen A4 Drucker anschaffen. Die sind mittlerweile wirklich günstig und du kannst mal anfangen dich mit dem Thema überhaupt auseinanderzusetzen. Kleinigkeiten gehn dann schnell im Büro und die größeren Bilder kannst du ja drucken lassen.

Ich lasse meistens bei cyberlab.at drucken. Zuverlässig, flexibel, schnell und können so ziemlich alles was mans ich wünschen kann.

Für meine eigenen Drucke verwend ich entweder Hahnemühle Fine Art Papier oder als günstigere Lösung je nach Anwendung auch Tecco. Sind eine Spur günstiger und liefern immer noch sehr feines Papier. Je weniger gebleicht das Papier ist, desto schöner.

Dazu passend:

>
Teilen
Teilen
Twittern
+1
Pin